Villa Costa

Ferienhaus und -Wohnung
 

ein Zitronengarten
Leca di Albenga
4+2 und 4+1 Personen, 90/125 qm

Grundriss

klicken zum vergrößern! Leca Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa a3 Ferienhaus Leca di Albenga Villa Costa
Blumenriviera Blumenriviera Blumenriviera Blumenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera Palmenriviera
 

Ligurien-Karte » Albenga und sein Hinterland » Villa Costa » Bilder


Die Villa Costa wurde im 16. Jahrhundert gebaut, als Landsitz einer angesehenen Familie aus Albenga. Die heutigen Besitzer, Nachfahren, haben das Haus 2009 renoviert.
Es liegt auf einem großen, von geschoßhohen Mauern und Hecken umschlossenen Grundstück im Randbereich von Leca zwischen Anliegerstraßen, die Geschäfte des täglichen Bedarfs sind zu Fuß gut erreichbar.

Auf der Südseite liegt ein separater, mit dem Restgrundstück durch einen Torbogen verbundener weiterer Garten mit Rasen und Zitronenbäumen. Die ehemalige, nicht mehr benutzte Wasserpumpenmechanik ist noch vorhanden.
Dort sind die hier beschriebenen Objekte: im Erdgeschoß der Villa die Wohnung B, gegenüber die Cappella Costa.

Villa Costa B für 4 (+ 2) Personen, ca. 90 qm.
Die Wohnung ist ebenerdig, sie hat drei direkte Zugänge zu dem Zitronengarten. Sie besteht aus einem eleganten Wohnbereich mit Anschluß zur Küche, zwei Doppelschlafzimmern jeweils mit eigenem Bad. Eine Schlafcouch kann zwei zusätzliche "fliegende" Plätze im Wohnbereich bieten. Komplett renoviert 2009.
Garten und Wohnung haben direkten Zugang von der Straße.

Cappella Costa für 4 + 1 Personen, ca. 125 qm
Das ist die ehemalige Hauskapelle der Villa. Mit der französischen Revolution verlor sie ihre Rolle als Gotteshaus - 2001 wurde sie zu einem komfortablen Wohnhaus umgebaut.
Sie besteht aus zwei Teilen: dem ursprünglichen Kapellenraum und einem daran anschließenden Nebentrakt. Der Kapellenraum wurde in zwei Ebenen aufgeteilt, jede der beiden Ebenen, die als Schlafräume dienen, ist mit zwei Betten ausgestattet (ein Doppelbett auf der Galerie, zwei Einzelbetten unten). Von der Galerie aus Zugang zu einer großen Terrasse. Der Nebentrakt ist als Wohnraum mit Zusatzbetten eingerichtet. Große Rundbogentüren zu dem Zitronengarten.
Eigener Zugang von der Straße.
Cappella Costa, Bildarchiv hier.

Beide Objekte zusammen eignen sich gut für eine Belegung als Gruppe.

Bei der Restaurierung wurde sorgfältig darauf geachtet, die alten Stilelemente (Gewölbedecken) zu erhalten und die nötigen Ergänzungen harmonisch einzufügen. Dem entspricht die weitgehend alte Möblierung aus Familienbesitz. Diese Objekte werden gerade diejenigen freuen, die sich an ein Italien aus anderer Zeit erinnern.

Auch in Familienbesitz: die Villa Poggi bei Albisola.

Entfernung zum Meer 4 km. Dort auch alle weitere Infrastruktur.
Nach Alassio am besten über die "neue" Via Aurelia direkt ins Zentrum.

Für beide Objekte gilt:
Waschmaschine, Spülmaschine; Kinderbett auf Anfrage.
Parkplatz auf dem Grundstück.
Hunde auf Anmeldung (20,- € extra).


Mietpreise 2018 (€/Woche, Samstag/Samstag):

von - bis   

Villa Costa B

Cappella Costa

6.1. - 12.5.18   

395

-

12.5. - 30.6.18   

495

450

30.6. - 1.9.18   

675

650

1.9. - 29.9.18   

495

450

29.9. - 22.12.18   

395

-

22.12.18 - 5.1.19   

395

-


Strom, Gas, Wasser und Endreinigung inklusiv.
Heizung extra (nach Verbrauch, Gas zentral).
Wäschemiete bei der Reservierung möglich (10 €/Person und Woche).

Vermittlungspauschale: 35 €.