biken in Ligurien

23. Juli 2007 von sommerfrische

das ist eine eher sportive Angelegenheit. Ligurien ist eng und steil, und an der Küste entlang zu fahren, macht keinen rechten Sinn, da ist nur die Via Aurelia.

Sonntags, frühmorgens … einzeln und in Gruppen machen sich die Einheimischen einen ernsthaften fitness-Spaß und brechen auf über die kleinen Straßen im Hinterland der Riviera – zum biken. Eher an der Ponente, weniger an der Levante. Eher mit dem Rennrad als mit dem mountainbike; mit mountainbikes durchs Gelände zu wollen, macht keinen Sinn, man kommt einfach nicht durch; erst ziemlich weit oben gibt es beeindruckende Touren für das mountainbike.

Sehr ausführliche Routenbeschreibungen für ganz Ligurien bietet:
http://www.liguriabike.it/, bei den einzelnen Routen auch eine englische Beschreibung. Damit kommt man wirklich durch die ganze Region.

Für den äußersten Westen und das angrenzende französische Region:
http://digilander.libero.it/bikeandclimb/index/homeita/welcomeita.htm (in italienisch)

Für einfache Touren reicht durchaus die traditionelle Karte des Touringclubs italiano, TCI; das ist sowieso die beste Reisekarte (in verschiedenen Maßstäben, überall erhältlich).

Kategorie: keine Kommentieren »

Schreibe einen Kommentar