Internet 2009

2. Januar 2009 von sommerfrische

Öffentlicher Zugang zum Internet ist in Italien und Ligurien eher selten und sehr beschränkt, was die Öffnungszeiten angeht, und teuer (auch 6 Euro und sogar mehr), hotspots existieren praktisch nicht.
Der Zugang der Wahl heute (2009) ist vermutlich, sich einen USB UTMS Stick zu besorgen und zusammen mit einer prepaid SIM Karte zu verwenden.
Das gibt es in jedem Telefonieladen, die man auch in kleineren Städten findet. Stichwort Chiavetta internet, oder dsl mobile …
Je nach Angebot bezahlt man für die hardware 50 oder 79 Euro, den Betrag bekommt man als surf-bonus gutgeschrieben, die SIM-Karten leben 1 Jahr, wenn sie nicht nachgeladen werden.
Mit einem derartigen equipment kommt man derzeit für weniger als 1 Euro/Stunde Verbindung ins Internet.

Kategorie: keine Kommentieren »

Schreibe einen Kommentar