Eine Sonderveröffentlichung

23. April 2009 von sommerfrische

Die Süddeutsche Zeitung hat ihrer Ausgabe vom 21.4.2009 eine gut gelungene Broschüre „Ligurien“ von 24 Seiten beigelegt. Die ersetzt spielend so manchen einfacheren Reiseführer:
„… Generell gehört das Wort Schnelligkeit aber nun wirklich nicht zum Standard-Vokabular in den Cinque Terre. Wer die weitaus weniger frequentierten Pfade ins Hinterland hinaufsteigt, sollte sich Zeit nehmen – vor allem für Verschnaufpausen …“
“ … die schwarz-weiß gestreifte und vor Jahren renovierte Kathedrale San Lorenzo, die – typisch Genua – ohne großes Trara mitten in der Altstadt auftaucht, Kunstliebhabern jedoch wegen der interessanten romanisch-gotischen Stilkombination die Freudentränen in die Augen treibt …“
„… Keine Einschränkungen? Doch. Generell kann ich den August nicht empfehlen – was freilich für viele europäische Regionen gilt. Rund um Ferragosto … ist ganz Italien auf den Beinen, dann platzt vor allem die Küste aus den Nähten. Die Parkplatzsuche wird zur Hölle, an den Stränden herrscht dichtes Gedränge, in den Restaurants muss man anstehen. Horror. Da hilft nur die Flucht ins Hinterland. Und das ist alles andere als eine schlechte Alternative …“

Herausgeber ist – für die Region Ligurien – die „Agenzia reg. promozione turistica della Liguria“;
dort kann man unter der faxnummer 0039.010.59 58 507 weitere Broschüren anfordern:
1 Erlebnisse am Meer,
2 Schauplätze der Kunst,
3 Auf den Spuren der Geschichte,
4 Düfte und Köstlichkeiten,
5 Sport Touren,
6 Ein Garten Meer.

Weiteres im internet: www.turismoinliguria.it

Kategorie: keine Kommentieren »

Schreibe einen Kommentar