Wandern in Ligurien

7. April 2009 von sommerfrische

Für Wanderlustige sicherlich eine sehr lohnenswerte Orientierungshilfe.
Aufgeteilt in 35 Touren sehr unterschiedlichen Anspruchs eröffnet sich ein breites Panorama des ligurischen Hügellandes, vom französisch-italienischem Grenzland am Tal des Roia bis zu den Marmorbergen der nördlichen Toskana. Selbst um Genua kann man herum wandern und überraschende Einblicke in die Vergangenheit finden.

Die Touren:
– Von Breil-sur-Roya nach Airole
– Rochetta Nervina
– Sentieri degli Alpini
– Von Verdeggia auf den Monte Saccarello
– Von Carpasio nach Montalto Ligure
– Von der Colla d’Oggia zum Carmo di Brocchi
– Bei Dolcedo im Hinterland von Imperia
– Von Bellissimi zum Monte Follia und den Prati di Dolcedo
– Von Madonna del Lago auf den Monte Armetta
– Über der Bucht von Alassio
– Von Aquila d’Arroscia auf den Peso Grande
– Von Zuccarella nach Castelvecchio di Rocca Barbena
– Von Toirano nach San Pietro in Monte
– Das Tal des Rio della Valle
– Von Finalborgo über Perti zum Pian Marino
– Bei Calvisio Vecchio
– Von Varigotti durch das Valle Ponci nach Finale Ligure
– Von Crevari über den Monte Reixa nach Lerca
– Von Pino zu den Bergfestungen von Genua
– Zum Monte Antola
– Von Ruta über Portofina Vetta nach Portofino
– Von Camogli über San Fruttuoso nach Portofina
– Von Ruta über den Monte Manico del Lume nach Rapallo
– Rundweg am Monte Caucasa bei Barbagelata
– Von Gramizza über den Passo Spingarda nach Pratosopralacroce
– Von Montallegro nach Chiavari
– Von Lavagna über Cavi nach Sestri evante
– Von Ca‘ Marcone über Lemeglio
– Von Lévanto nach Monterosso
– Von Monterosso nach Riomaggiore
– Von Monterosso über Soviore nach Vernazza
– Von Riomaggiore nach Portovenere
– Rundweg auf der Isola Palmaria
– Rundwanderung bei Lerici
– Von Tellaro nach Bocca di Magra

Das Ganze mit gutem Kartenmaterial und ausführlichen Beschreibungen …

Von Georg Henke
DuMont Reiseverlag, 2006
ISBN 3770180003, 156 Seiten

Kategorie: keine Kommentieren »

Schreibe einen Kommentar