die Hügel von San Lorenzo

0 - 320 m Meereshöhe, 800 Einwohner



San Lorenzo

Ligurien » Übersichtskarte » Die Hügel von San Lorenzo

Die Ferienhäuser | -wohnungen:
Casa Janot


Die Hügel um das kleine Tal des Rio di San Lorenzo, weiter oben auch Rio Merea und Rio Tana genannt, und die Flanken des Monte Pian delle Vigne (537 m hoch, Luftlinie zum Meer: 3 km!) haben sich über die Jahre zu einem sehr beliebten Feriengebiet entwickelt.

Von überall bietet die exponierte Lage einen weiten Meerblick - "ein Balkon über dem Meer "; die einheimische Bevölkerung hat die sehr schwierige Landwirtschaft weitgehend aufgegeben und ist zum Teil in die Städte abgewandert, hat vielfältig Raum gelassen für neue Nutzung.
Für ruhige Ferienzwecke wie geschaffen.

Die Gemeinde Costarainera und die Ortschaften Cipressa (234 m), Civezza (222 m), Lingueglietta (320 m), Pietrabruna (350 m), Terzorio ... haben alle ihr historisches Erscheinungsbild verteidigt und bewahrt.
Man ist nach wenigen Straßenkilometern an der Küste, teilweise kann man das sogar zu Fuß bewältigen oder nimmt den Bus.
Im Juli und im August verkehrt auch ein ständiger shuttle Bus zwischen den verschiedenen Dörfern und der Badeküste.

Unten am Meer hat San Lorenzo al Mare zwei Gesichter: westlich ein angenehmer kleiner Badeort mit weitgehend freiem Sandstrand; die Wohnblocks bei der Einfahrt mögen zunächst nicht verlockend erscheinen. Die einzige Zufahrt ist ein wenig versteckt, auf den aufgelassenen Bahngleisen gibt es genügend Parkraum.
Richtung Porto Maurizio ist seit 2008 ein Jachthafen.
Die Ex-Eisenbahntrasse Richtung Westen wurde 2009 zu einer komfortablen Fahrradpiste ausgebaut - da soll man entlang der Küste bis Sanremo radeln können.

zurück zum Ferienhaus: Casa Janot